Griechenland & Türkei 2013 Reisen

Aufbruch in die Türkei..

.. nach knapp 6 Wochen Griechenland starten wir jetzt also noch ein kleines Abenteuer, einen Abstecher in die Türkei. Und man soll ja aufhören wenns am schönsten ist – Also bye bye Greece!

Nach 9 Tagen Samos, also wieder mal den Rucksack angeschnallt und planlos drauflos, Richtung Pythagoreion – Irgendeine Fähre wird schon kommen..

Hatten aber zuvor noch unsere letzten 35km auf Samos zu bewältigen, Busse gibts keine – Aber irgendwer wird schon stehen bleiben..

Und siehe da, nach dem ersten Kilometer will uns schon wer ein Stück mitnehmen. Ein Programmierer in Pension, der Internet & Handy verflucht – Dinge die ihm am Ende seiner Berufslaufbahn das Leben zur Hölle gemacht haben. Ständig erreichbar & immer On.. und jeden Freitags um 17:00 kam natürlich immer noch ein ganz wichtiges & dringendes Mail rein. Die Vorteile von Internet & Co waren nicht greifbar und mit einem „guten Leben“ hatte das jedenfalls nichts am Hut, das hatte er ja vorher.. Und mittlerweile auch wieder: ohne Handy und Netz.

Nach ca. 15km hat er uns dann raus gelassen, komischerweise sind wir unserem Ziel aber nur ein paar Kilometer näher gekommen. Egal, irgendwie im Kreis gefahren, aber die Fahrt war nett. Also Rucksack rauf und weiter…

20130812-090513.jpg

5km vergehen und Mutter & Sohn bleiben stehen. Ihr Ziel, ist auch unseres, Perfekt! Ihr Englisch auch so wie unseres, nicht so Perfekt..
Egal, sie lachen viel, spielen uns Musik vor, fuchteln mit den Händen herum und erklären uns mit Händen und Füssen die Insel. Eine lustige letzte Sightseeing Tour also quer durch Samos.

Irgendwann angekommen in Pythagoreion, war alles wieder vertraut & lebendig. Fähre in die Türkei sollten wir heute keine mehr bekommen, egal, dann halt morgen.. Vielleicht haben wir das innerlich sogar so erhofft, so sind wir also schnurstracks zur Pension Sunshine gelaufen, zur herzlichen alten Eva Oma. Ein wirkliches Highlight diese nette kleine Pension!

20130812-090535.jpg

Nachdem hier beim ersten Besuch einfach schon alles gepasst hat, haben wir einfach all die Dinge wiederholt. Also auch wieder Ho (den sanften Riesen) einen Besuch abgestattet. Und er war lustig wie beim ersten Mal :-)

20130812-112827.jpg

Der Abschied von hier wird uns nicht leicht fallen, aber freuen uns schon sehr auf unser neues letztes Abenteuer – Die Türkei.

Eine Sache heute gelernt und eine Idee:

1.) Wenn jemand eine Mitfahrgelegenheit braucht, anhalten und mitnehmen! Wie oft bin ich schon aus Bequemlichkeit einfach vorbeigefahren..

2.) Vielleicht sollten Autos die nur zur Hälfte besetzt sind einfach „Strafe“ zahlen. Sprich jeder freie ungenützte Platz kostet… Alle Plätze besetzt, kostet nix…

Über einen sinnvollen, ausgeglichenen Umgang mit Internet & Handy muss ich noch nachdenken..

Lg, noch aus Greece,
Malano

2 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Hallo ihr 2
    ist ja schön,dass ihr Ho den sanften Riesen noch mal getroffen habt.Wir sitzen zur Zeit bei griechischen Temperaturen im Garten und würden euch gerne die Bilder von euch mailen.Wir haben nur keine Adresse. Es war echt schön euch kennengelernt zu haben.Wir denken oft daran zurück…..
    Liebe Grüße aus Oberfranken
    Christine & Rainer

Schreibe einen Kommentar zu malano Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.